Welche Versicherung zahlt, wenn der Baum eines Nachbarn auf mein Haus fällt?

    0
    20
    Ihr fragt – wir antwortenKategorie: VersicherungWelche Versicherung zahlt, wenn der Baum eines Nachbarn auf mein Haus fällt?
    AvatarChantal fragte vor 1 Monat

    Hallo in die Runde,

    Wenn bei einem Unwetter der Baum meines Nachbarn umfällt (die haben einen ziemlich großen Apfelbaum, im Frühling sieht das schon super aus aber jetzt, wos dauernd stürmt, biegt der ziemlich durch) und dabei mein Haus / Dach beschädigt, wer mus den Schaden bezahlen? Meine Versicherung? Die Versicherung meines Nachbarn? Oder muss ich den Schaden sogar selber tragen?

    Bin sehr verbunden wenn jemand eine gute Antwort hat!

    Grüße Chantal

    1 Antworten
    AvatarFlorian Haas antwortete vor 3 Wochen

    Liebe Chantal, fallen Teile des Baumes oder der Baum selbst auf Euer Haus und es lag Windstärke 8 (so ist Sturm definiert) vor, ist das ein Fall für die Wohngebäudeversicherung. Der Nachbar kann nur haftbar gemacht werden, wenn ihn ein Verschulden trifft. Die Wohngebäudeversicherung prüft in diesem Fall dies und nimmt ggf. Regress beim Nachbarn. Dern Nachbarn trifft nur dann ein Verschulden, wenn der Baum schon beschädigt ist und er sich nicht um seine gesetzliche Verkehrssicherungspflicht kümmert. Herzliche Grüße