Wie sieht eine gute Altersvorsorge aus?

    0
    107
    Ihr fragt – wir antwortenKategorie: VorsorgeWie sieht eine gute Altersvorsorge aus?
    AvatarChrista F. fragte vor 9 Monaten

    Ja moin,

    ich lese seit neuestem immer wieder, dass das Rentenniveau irgendwie angehoben werden soll und dass es am Ende nicht ausreicht, wenn man sich auf die gesetzliche verlässt. Da wollte ich mal fragen: Was gibt es denn da alles, aus welchen Elementen sollte eine gute Altersvorsorge bestehen?

    Ich sage mal danke!

    Christa

    1 Antworten
    AvatarKarsten Rehfeldt antwortete vor 7 Monaten

    Hallo Christa,
    das ist so ohne weitere Informationen schwer zu beantworten. Solltest du in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert sein, muss hier zuerst einmal geprüft werden, ob alle rentenrechtlichen Zeiten erfasst sind und wie hoch ggf. die zu erwartenden Renten sind. Dies machts du am besten bei einem Rentenberater. Danach würde ich schauen, welche staatlichen Förderungen für dich in Frage kommen, hier gibt es Riester, betriebliche Altersversorgung oder Basisrente. So etwas kann man am besten mit einem so genannten Schichtenvergleich erledigen. Dazu muss dein Status erfasst werden (also z.B. Arbeitnehmer oder Selbständiger, Freiberufler etc.) Dann müssen alle deine bisher zu erwartenden Alterseinkünfte erfasst werden. Auf Grund dieser Daten kann dann eine ordentliche Software berechnen, in welcher Schicht für die mit dem geringsten Aufwand das Beste Ergebnis erzielt werden kann. Wenn die Schicht dann feststeht, dann schaut man sich nach einem geeigneten Produkt um. Voraussetzung für alle diese Berechnungen ist natürlich, dass du eine Vorstellung davon hast, welche Einkünfte du im Alter zur Erhaltung eines dir genehmen Lebensstandards benötigtst, was u.a. davon abhängt, ob du bezahltes Wohneigentum hast. Eine ordentliche Ruhestandsplanung erfordert auch, dass alle vorgenannten Berechnungen regelmäßig in bestimmten Abständen wiederholt werden bzw. immer dann, wenn sich am persönlichen Status etwas ändert.