Die Privathaftpflichtversicherung

Im Alltag kann viel passieren. Sie besuchen einen Freund und stoßen in dessen Wohnung versehentlich gegen eine Skulptur, die daraufhin zerbricht. Ein Sturm entwurzelt den großen Baum in Ihrem Vorgarten, dieser verletzt einen arglosen Passanten. Der wiederum kann wegen seiner Verletzung den wichtigen Geschäftstermin am nächsten Tag nicht wahrnehmen. Eine gute Privathaftpflichtversicherung deckt all das und mehr ab.

In allen Lebenslagen versichert

Sie gilt als die wichtigste Versicherung, die ein Haushalt nur abschließen kann, und wird als Basis der Existenzsicherung angesehen. Obwohl ihr Name das Gegenteil impliziert, ist es allerdings keine Pflicht, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, doch wenn ein Mensch zu Schaden kommt, muss jemand zahlen. Ohne Versicherung stünden Sie allein dar, sollten Sie einmal derjenige sein, der zahlen muss. In dem Fall ist nicht nur Ihr Vermögen in Gefahr, sondern im schlimmsten Fall auch Ihr Grundbesitz, das Haus, Lottogewinne oder Erbschaften. Sie haften sogar mit Ihrem zukünftigen Vermögen!

Die Privathaftpflichtversicherung verhindert das Existenz-Aus durch Schadenansprüche von Dritten. Sie greift bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden, um mal ganz ungezwungen auf die Einleitung zurückzukommen. Und Vermögensschäden werden hierbei als die Schäden angesehen, in denen Geld verloren wird, ohne dass sonst irgendein Schaden entstanden wäre. Dies gilt z.B. für den Kammerjäger, der während der Ausübung seiner Pflicht von einem übereifrigen Hausmeister vergessen und dann eingesperrt wird, sodass er mehrere weitere Aufträge nicht ausführen kann.

Wo sind Sie überall versichert?

  • Beim Schneeräumen
  • Beim Sport
  • Im Ausland
  • Als Fußgänger, Radler, oder Skater
  • Als Aufsichtsperson von Minderjährigen
  • In Haus und Wohnung (Achtung: Muss nicht zwingend Ihr Eigenheim sein)
  • kurz: Überall.

Zusatzrisiken (müssen gesondert versichert werden):

  • Gewässerschadenhaftpflicht
  • Wasserfahrzeuge
  • Bauherrenhaftpflicht
  • evtl. Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  • Tierhalter- / Jagd-Haftpflicht

Wer ist deliktfähig?

Deliktfähig sein bedeutet, dass man für einen angerichteten Schaden verantwortlich gemacht werden kann. Dies trifft jedoch auf verschiedene Menschengruppen unterschiedlich zu. Erwachsene sind deliktfähig, es sei denn, sie leiden an einer geistigen Behinderung oder befinden sich in einem nicht alkoholbedingten bewusstlosen Zustand. Minderjährige sind vor ihrem siebten Geburtstag nicht deliktfähig, im Straßenverkehr bis zum zehnten Lebensjahr. Und bei Kindern vom siebten bis zum achtzehnten Lebensjahr hingegen muss nachgewiesen sein, dass sie sich der Schadhaftigkeit ihrer Handlungen bewusst sind, bevor Deliktfähigkeit vorliegt.

Eine gute Privathaftpflichtversicherung deckt auch Schäden durch deliktunfähige Personen.

Worauf sollten Sie bei der Privathaftpflichtversicherung achten?

Wie auch bei anderen Versicherungen ist hier der Blick in den Vertrag und auf die Versicherungssumme von größter Wichtigkeit. Gerade bei Personenschäden gehen die anstehenden Kosten schnell mal in die Millionenhöhe. Ein eher seltenes Szenario ist der Forderungsausfall, der dann eintritt, wenn der Versicherte selbst einen Schaden erleidet, aber der Verursacher zahlungsunfähig und nicht versichert ist. Tritt dieser Fall ein, so hilft nur der Forderungsausfallschutz. Dies ist eine Klausel, die dann für die anfallenden Kosten aufkommt. Weitere Klauseln decken z.B. Schlüsselverlust ab.

Zuletzt ein paar Tipps, wie Sie sich im Schadensfall verhalten sollten:

  • melden Sie den Schaden schnellstmöglich Ihrem Versicherer
  • schildern Sie die Umstände des Schadens wahrheitsgemäß
  • Legen Sie gegen Mahnbescheide des Geschädigten Widerspruch ein
  • teilen Sie Ihrem Versicherer gegebenenfalls mit, dass eine Klage erhoben wurde
  • senden Sie alle gerichtlichen Unterlagen schnellstmöglich dem Versicherer zu

Titelbild: thatsphotography / pixabay.com

Redaktion
Redaktion Author
Hier schreibt die Redaktion von meingeldkannmehr. Bei Fragen und Vorschlägen sind wir immer gern für Sie da.
×
Redaktion
Redaktion Author
Hier schreibt die Redaktion von meingeldkannmehr. Bei Fragen und Vorschlägen sind wir immer gern für Sie da.
Latest Posts
  • NFC ist das kontaktlose Zahlen wirklich gefaehrlich?
  • Die Riester-Rente kurz erklärt
  • Die Reiseversicherung kurz erklaert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein