Welche KFZ-Versicherung zählt für Pizza-Lieferanten?

    0
    14
    Ihr fragt – wir antwortenKategorie: VersicherungWelche KFZ-Versicherung zählt für Pizza-Lieferanten?
    AvatarHauke H. fragte vor 1 Monat

    Hallo zusammen,

    ich habe vor, einen Nebenjob als Pizzalieferant anzunehmen. Allerdings habe ich kein Auto und darum auch keine KFZ-Versicherung. Und jetzt soll ich in einem Dienstwagen meines Arbeitgebers fahren. Wie bin ich da versichert? Muss ich eine neue Versicherung abschließen?

    Danke schonmal!

    Viele Grüße, der Hauke

    1 Antworten
    AvatarFlorian Haas antwortete vor 1 Monat

    Lieber Hauke,
    in Deutschland gibt es ein Pflichtversicherungsgesetz. Jedes Fahrzeug muss also zwingend angemeldet und KFZ-Haftpflichtversichert sein. Wenn überhaupt, dann muss die KFZ-Haftpflicht über die geänderte Nutzung informiert werden.
    Möglichkeit 1: der Pizzalieferservice stellt ein Auto zur Verfügung. Hier ist der Lieferservice für die richtige KFZ-Versicherung verantwortlich. Ein Fahrer benötigt keine eigene zusätzliche Haftpflichtversicherung.
    Möglichkeit 2: ich nutzte meinen privaten PKW oder den meines Arbeitgebers. Hier ist zwingend eine Info an die KFZ-Versicherung notwendig.
    Es kann hier zu einer Erhöhung der Prämie kommen.
    Im Falle des Dienstwagens muss auch der Arbeitgeber informiert werden. In der Regel sind Nebenjobs je nach Arbeitsvertrag ja auch abstimmungspflichtig mit dem Arbeitgeber.
    Eine zusätzliche Versicherung ist hier ebenfalls aber nicht notwendig.
    Bei weiteren Fragen einfach wieder melden!
    Herzliche Grüße
    Florian Haas