Ist Berufsunfähigkeit dasselbe wie Erwerbsunfähigkeit?

    0
    541
    Ihr fragt – wir antwortenKategorie: VorsorgeIst Berufsunfähigkeit dasselbe wie Erwerbsunfähigkeit?
    AvatarHans fragte vor 3 Jahren

    Guten Tag. Ich möchte wissen, was der Unterschied zwischen der Erwerbsunfähigkeit und der Berufsunfähigkeit ist und ob es überhaupt einen gibt. Kann mir das jemand erklären? Danke schonmal!

    1 Antworten
    Avatarfinancedoor antwortete vor 3 Jahren

    Hallo Hans,
    einen Unterschied gibt es schon:
    Die Erwerbsunfähigkeit bezieht sich auf die “Leistungsfähigkeit im Arbeitsleben”, d.h. ob der Betroffene überhaupt noch irgend eine Tätigkeit am Arbeitsmarkt ausüben kann. Die gesetzliche Rentenversicherung definiert eine verminderte Erwerbsfähigkeit als Erwerbsminderung. Erwerbsgemindert ist wer wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit außerstande ist, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes erwerbstätig zu sein. Der erlernte oder aktuell ausgeübte Beruf spielt dabei keine Rolle.
    Anders nun die Berufsunfähigkeit, dieser Begriff gilt, wenn der Betroffene explizit in seinem ausgeübten Beruf nicht mehr tätig sein kann. Eventuell wären weitere Tätigkeiten am Arbeitsmarkt möglich, aber eben nicht mehr im aktuellen Beruf. Genau aus diesem Grund ist die Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig, da sie gezielt die Berufsunfähigkeit im qualifizierten Beruf absichert. Die Versicherungskunden möchten vermeiden auf minderwertige Tätigkeiten am Arbeitsmarkt verwiesen zu werden.
    Herzlichen Gruß,
    André