Im Sommer 2018 bekam Florian Zekert, unabhängiger Finanzanlagenberater bei der Honorarfinanz GmbH in Leipzig, Besuch von einer jungen Controllerin. Der Grund für den Besuch: Eine passende Altersvorsorge. Für beide Seiten stellte sich der Fall als Erfolgsgeschichte heraus. Die Kombination aus Wissbegierde der Kundin und wissenschaftlich fundierter Beratung durch den Anlageberater bildete die Basis für eine erfolgreiche Altersvorsorge.

Unrentable Altvertäge

Die Kundin hatte bereits mehrere Policen im Gepäck. Erstens eine gekoppelte Fondspolice mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Und zweitens eine Unfallversicherung mit Prämienrückgewähr, ein Paket, das Unfallschutz mit einem Sparvertrag kombiniert. Problematisch daran: Die Controllerin hatte beide Verträge bereits in der Schulzeit über den Berater ihrer Eltern abgeschlossen, ohne den Policen wirkliche Aufmerksamkeit zu schenken. Die negativen Erfahrungen anderer Anleger in Deutschland wollte sie vermeiden, darum musste ein effizienter Plan für eine passende Altersvorsorge her. Florian Zekert erkannte schnell, dass die Vorsorgeverträge der Kundin wenig rentabel waren. Auch die Versicherungsleistung und das Preis-Leistungs-Verhältnis stellten sich als suboptimal heraus.

Eine Lösung auf wissenschaftlicher Basis

Der Anlageprofi begann die Beratung mit einem finanzmathematischen Gutachten, das die Unrentabilität der alten Verträge offenlegte. Es folgte eine objektive Rentenplanung, die den Zeitpunkt der finanziellen Unabhängigkeit der Kundin unter Berücksichtigung verschiedener Lebensszenarien ermitteln sollte. Anschließend bestimmte Florian Zekert in einem auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden persönlichen Interview den Risikotypen der Kundin. Auf diese Weise konnte er entscheiden, welche Investitionsform sich am besten für die Controllerin eignete.

Ein weiteres zentrales Thema seiner Beratung waren die Erfolgsprinzipien des passiven, prognosefreien Investments. Dabei lag der Fokus auf möglichen Verlusten und Schwellen der Risikotragfähigkeit der Kundin. Als Ergebnis konnte der Finanzanlagenberater zwei maßgefertigte und perfekt diversifizierte ETF-Portfolios für seine Kundin einrichten. Beide mit jeweils etwa zehn verschiedenen ETFs auf Sparplanbasis. Eines dient dem langfristigen Vermögensaufbau, das zweite wiederum ist auf den mittelfristigen Vermögensaufbau ausgelegt und verfügt über weniger Risiko.

Fazit: 700.000 Euro Ertrag

Aufgrund ihrer Arbeit als Controllerin kannte sich die Kundin mit Begriffen wie Investitionsrechnungen und Kontrolle von Leistungsprozessen bestens aus. Florian Zekert konnte sie mit einem transparenten und verständlichen Beratungsansatz begeistern und die passenden Produkte empfehlen. Er ist bei der BaFin registriert und arbeitet mit Provisionsannahmeverbot ausschließlich für Honorar. So widmet er sich als unabhängiger Investorcoach vor allem seinem wichtigsten Job: Die Anlegerin vor emotionalen Fehlern zu bewahren, ihre Fortschritte zu controllen und sie zum garantierten Erreichen ihrer finanziellen Ziele führen. Inzwischen ist die Kundin im Besitz zweier maßgefertigter ETF-Portfolios – und zugleich umfassend über die Schwankungen des Finanzmarkts informiert. Mit Florian Zekerts Hilfe erwirtschaftet sie nun stressfrei eine Rendite von etwa fünf Prozent jährlich, ist auch nach dem Eintritt ins Rentenalter finanziell unabhängig und kann nicht einmal von einem Börsencrash erschüttert werden. Der Finanzprofi sieht überdies voraus, dass die Kundin 700.000 Euro abgeltungssteuerfrei vererben oder sich davon einen Traum erfüllen kann.

Titelbild: © Pixelshop / Fotolia.com

Florian Zekert Subscriber
Honorarberater und vertraglich gebundener Vermittler , Honorarfinanz AG
Florian Zekert ist seit 2008 in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. 2014 machte er seinen Abschluss Master of Science Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Banken- und Versicherungsmanagement. Seit 2018 ist er Honorar-Anlageberater und Partner der Honorarfinanz AG in Leipzig.
×
Florian Zekert Subscriber
Honorarberater und vertraglich gebundener Vermittler , Honorarfinanz AG
Florian Zekert ist seit 2008 in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. 2014 machte er seinen Abschluss Master of Science Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Banken- und Versicherungsmanagement. Seit 2018 ist er Honorar-Anlageberater und Partner der Honorarfinanz AG in Leipzig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein