Ingolstadt. Eine Erfolgsstory aus dem herbstlichen Bayern im Jahr 2018. Nachdem eine Familie feststellte, dass bei Eintritt ins Rentenalter eine deftige Finanzlücke entstehen würde, wandte sie sich an Markus Brochenberger, Vorstandsmitglied der compexx Finanz AG.

Das Problem mit der Rente

Leider stellte sich die Rentenlücke der infrage stehenden Familie als nicht eben klein heraus. Zum Renteneintritt sollte diese 900 Euro im Monat betragen. Um diese Lücke zu schließen, wäre eine Sparrate in Höhe von 700 Euro bei einer Jahresrendite von fünf Prozent notwendig gewesen. Allerdings verfügte das Ehepaar über keinen großen monatlichen Spielraum, um noch die Mittel für eine zusätzliche Altersvorsorge aufzuwenden.

Wenn der Immobilienboom die Rente rettet

In diesem Fall kam der Familie das günstige Zinsniveau zugute. Die compexx-Spezialisten berieten die Familie zur Finanzierung einer fremdvermieteten Immobilie. Bis zum Renteneintritt, soweit die Rechnung, sollte die Immobilie über die durch einen Mietpool abgesicherten Mietzahlungen entschuldet sein. Nach diesem Zeitpunkt liefert sie den gewünschten Beitrag zur gesicherten Altersvorsorge nach dem Renteneintritt. Pro Monat muss die Familie lediglich für einen Selbstkostenanteil von 160,00 Euro aufkommen, solange die Entschuldungsphase läuft. Ferner konnten die compexx-Experten der Familie ein stabiles Zinsniveau für das nötige Fremdkapital sichern. Und zwar über die Gesamtlaufzeit. Zudem profitiert die Familie ab sofort von den steigenden Mieten und Immobilienpreisen in der bayerischen Boomregion Ingolstadt.

Fazit

Am Ende stehen für die Kunden zweierlei Kapitaleinsätze auf dem Papier: Etwa 15.000 Euro einmalig und danach 160 Euro monatlich. Das prognostizierte Mieteinkommen beträgt dagegen 900 Euro im Monat. So profitiert die Familie auch als Kleinanleger vom Immobilienboom – und die Rentenlücke ist geschlossen.

Titelbild: © bernardbodo / Fotolia.com

Mitglied des Vorstands , compexx Finanz AG
Markus Brochenberger wurde bereits 2014 in den Vorstand der compexx Finanz AG berufen. Seit dem 1. Januar 2019 ist er als Vorstandsvorsitzender der Compexx Finanz AG tätig.
×
Mitglied des Vorstands , compexx Finanz AG
Markus Brochenberger wurde bereits 2014 in den Vorstand der compexx Finanz AG berufen. Seit dem 1. Januar 2019 ist er als Vorstandsvorsitzender der Compexx Finanz AG tätig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein