Ich mache mich selbständig, was passiert jetzt mit meiner Altersvorsorge?

    1
    488
    Ihr fragt – wir antwortenKategorie: VorsorgeIch mache mich selbständig, was passiert jetzt mit meiner Altersvorsorge?
    AvatarNils fragte vor 3 Jahren

    Moin Moin, ich bin derzeit noch in einem Unternehmen tätig, das eine betriebliche Altersvorsorge anbietet. In Kürze mache ich mich selbstständig. Was passiert mit der betrieblichen Altersvorsorge?

    Avatarnicolasvogt antwortete vor 3 Jahren

    Hallo Nils,

    es gilt im ersten Schritt zu prüfen, ob Deine Ansprüche bereits unverfallbar sind. Ansonsten gehen die Ansprüche verloren. Wenn sie unverfallbar sind, muss der Durchführungsweg betrachtet werden. Ist es eine unternehmensinterne Lösung würden die Ansprüche “still liegen” und mit Deinem Rentenbeginn regulär ausgezahlt werden.

    Ist es eine versicherungsförmige Lösung (z.B. eine Direktversicherung), ist es technisch darstellbar den Vertrag entweder still zu legen, privat fortzuführen oder von einem neuen Arbeitgeber weiterführen zu lassen. Letzteres käme bei Dir in Frage wenn Du eine GmbH gründen würdest und dort dann als Geschäftsführer angestellt wärst. Die GmbH könnte den Vertrag dann für Dich weiterführen.
    Wenn eine Fortführung (privat oder betrieblich) möglich ist, solltest Du prüfen, ob sie auch sinnvoll ist. Dazu vergleichst Du den Wirkungsgrad dieses Vertrags mit alternativen Vorsorgelösungen inkl. der jeweiligen steuerlichen und sozialversicherungstechnischen Auswirkungen und prüfst die Qualität der Bedingungen des Vertrags hinsichtlich Garantien/garantiertem Rentenfaktor im Vergleich zu alternativen Lösungen.

    Beste Grüße,
    Nico